Summertime in High Heels – 5 Tipps für gesunde Füße Kopieren

Summertime in High Heels – 5 Tipps für gesunde Füße

Der Sommer ist endlich da, nicht nur im Kalender sondern auch am Barometer heißt es „Summer in the City“. Dass man bei  dieser Hitze und dem Badewetter lieber in FlipFlops oder barfuß spaziert, ist naheliegend.

Ich persönlich bevorzuge jedoch sowohl im Business als auch bei abendlichen Parties oder Events Sandalen mit hohen Absätzen (HighHeels). Sie verleihen dem Körper eine schlanke und elegante Linie, strecken die Beine und erfordern – bei richtiger Anwendung – viel Körperspannung und Körperaktivität. Dass dies „anstrengend“ sein kann, ist die eine Sache. Doch die andere ist, dass dieser „Zustand“ eine magische Wirkung im persönlichen Umfeld erzeugen kann. Style und Selbstsicherheit wirken auf jeden Menschen attraktiv und sexy und so kann man – egal ob im Job oder auf einer privaten Feier – mit seinem äußeren Erscheinungsbild punkten.


Ich verstehe jede Frau, die das Tragen von HighHeels in der Sommerhitze vermeiden möchte – Gründe dafür:

Zum Einen: Die Füße und Beine schwellen sehr leicht an, das kann dazu führen, dass die Schuhe drücken und die Füße zu schmerzen beginnen. Dadurch werden Schonhaltungen eingenommen, die sowohl kurz- als auch langfristig Schäden am Bewegungsapparat herbeiführen können und somit verhindern, dass die erforderte Körperspannung beim Tragen von HighHeels gegeben ist.

Zum Anderen: Das Anwenden der erforderten Körperspannung über mehrere Stunden gleicht einem körperlichen „Workout“ und sorgt somit auch für den Anstieg der Körpertemperatur (AKTIVE Steigerung der Körpertemperatur) zusätzlich zur erhöhten Lufttemperatur (PASSIVE Steigerung der Körpertemperatur). Natürlich stellt dies in jedem Fall eine erhöhte Belastung für den Körper dar.

Hier nun meine 5 TIPPS für Dich, die Dir das Tragen von HighHeels zur Sommerzeit erleichtern:

1)   Achte auf das richtige Schuhwerk: Die Schuhe sollen gut und angenehm passen (zu kleine oder auch zu große Schuhe verursachen Schmerzen! Hinweis: Schuhe, speziell im Sommer, abends probieren vor dem Kauf)

2)   Nur zu ausgewählten Zeiten tragen (vermeide es High Heels den ganzen Tag über zu tragen – Habe bequeme Wechselschuhe dabei; sollten die Füße zu schmerzen beginnen, wechsle Deine Schuhe)

3)   Bereite Deine Füße AKTIV auf das HighHeels-Tragen vor: Übungen mit dem „black ball“ oder Massageball, sowie mobilisierende Bewegungen (z.B.: Fuß-, Unterschenkel- & Haft-kreisen, sowie Mobilisationen der Wirbelsäule) Nütze dabei die maximale Bewegungsfreiheit (Range of Motion) aus um Deine Gelenke mit den erforderlichen Gelenkflüssigkeiten zu versorgen. Somit kannst Du das Verletzungsrisiko rasant minimieren.

4)   Achte auf die richtige Fußpflege: Füße beim Waschen massieren, nach dem reinigen eincremen um sie geschmeidig zu halten, Fußnägel regelmäßig kurz schneiden)

5)   Entspanne Deine Füße zwischendurch und laufe viel BARFUSS: Sollten Deine Füße im Sommer stark geschwollen sein, so kannst Du Deine Füße auch mit einer kalten Fußdusche entspannen oder Du streckst die Beine in einen kühlen Pool, See oder ins Meer (Hinweis: grober Sand und stumpfe Steine im Badeteich können für einen angenehmen Massageeffekt deiner Fußreflexzonen sorgen, achte jedoch beim Spazieren darauf, dass keine spitzen Gegenstände Deine Füße verletzen könnten) Auch Spaziergänge in der Wiese oder am Sandstrand können Deine Fußsohlen massieren und für Ausgleich sorgen – danach werden Deine Füße wieder erfrischt und rasch HighHeels fit sein 😉

Ich hoffe diese Tipps waren hilfreich für Dich Ich freu mich über Deine Fragen & Kommentare
und vielleicht sehen wir uns ja demnächst bei einem Workshop – nächster Termin: 22.7.2017 (noch 5 freie Plätze – first come first served-  ich freu mich auf Dich!).

Weitere Tipps sowie Infos zu den Events & Workshops gibt’s via Newsletter. Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden: office@topinheels.com

Ich freu mich auf Dich! Gemeinsam werden wir TOPinHEELS <3
Let’s HEEL your world.

Alles Liebe,
Marie-Christin

*In einer Kollaboration mit HÖGL

MerkenMerken

MerkenMerken

KOMMENTAR HINTERLASSEN